Hallo liebe Mitglieder

Diese Seite ist für euch gemacht. Hier erfahrt ihr Neuigkeiten und aktuelle Bekanntmachungen

 

07.08.18

Artikel in der WAZ am 03.08.18

 

 

06.05.18

Dreimal Gold für den PSV

Beim ersten Technik-Bundesranglistenturnier des Jahres konnten die Sportlerinnen vom PSV-EN wieder mal hervorragende Platzierungen erkämpfen. Aus ganz Deutschland waren die besten Taekwondosportler/innen am Start, um durch gute Ergebnisse wichtige Punkte für die Rangliste der Deutschen Taekwondo Union zu sammeln. Alle drei Leistungsträgerinnen waren für den Landeskader der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union nominiert. In der Teamklasse 12-14 Jahre gewannen Anna Siepmann, Viktoria Kroes und Kadermitglied Emilia Grzechca überlegen die Goldmedaille. Im Paarwettbewerb siegte ebenfalls Anna mit Tim Schendler aus Niedersachsen. Die dritte Goldmedaille erkämpfte sich die 14jährige Anna Siepmann dann noch in der Kadettenklasse. Mit dieser starken Leistung steht Anna in der Bundesrangliste auf dem ersten Platz. In der gleichen Klasse verpasste Viktoria um 2 Zehntel einen Medaillenplatz. Auch in der Juniorenklasse verpasste Jaqueline Bencun nur um 1 Zehntel das Halbfinale. Trainerin Jutta Kordbarlag freute sich über das erfolgreiche Abschneiden ihrer Schützlinge.

06.05.18

Ehrung beim PSV


Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des PSV Ennepe wurde Anna Siepmann für die Taekwondoabteilung als Sportlerin des Jahres geehrt. Außerdem erhielt sie den Jugendförderpreis.

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.02.18

Qualifikation zur Europameisterschaft geschafft

 

In Sindelfingen wurde der Taekwondo President Cup for Children ausgetragen. Aus ganz Europa gingen die Sportlerinnen und Sportler bis 14 Jahre an den Start. Da sich die ersten vier Platzierungen direkt für die im Juni anstehende Europameisterschaft qualifizierten, war das Interesse an diesem Turnier besonders groß.

Vom PSV-EN startete die 14jährige Anna Siepmann in zwei Wettkampfklassen. Silber und Bronze waren das hervorragende Ergebnis und die Qualifikation für die anstehende Europameisterschaft geschafft. Zur Krönung gab es auch noch eine Einladung vom Bundestrainer. Als einzige Kadettin aus ganz Deutschland wurde sie zu einem dreitägigen Bundeskaderlehrgang eingeladen. 

 

22.12.17

Wir wünschen allen Mitgliedern frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr.

20.11.17

"Wir" sind Deutscher Meister!

Zum 25-jährigen Vereinsjubiläum bescherten die Sportlerinnen vom PSV EN ihrer Trainerin einen tollen Erfolg zum Abschluss des Turnierjahres - Gold, Silber und Bronze lassen ein weiteres Kapitel der Vereinsgeschichte glänzen!

Am 18. November fanden im Bayer Sportpark in Wuppertal die Deutschen Meisterschaften Poomsae statt. Bis auf die Ehrungen einiger Offizieller ging diese Meisterschaft recht formlos vonstatten, nichtsdestotrotz war dieses Turnier für die meisten Sportler das wichtigste Sportereignis des Jahres. Dementsprechend hoch war dann auch die Aufregung für Anna Siepmann, Maike Mehring, Jaqueline Bencun und nicht zuletzt für ihre Trainerin Jutta.

Mit zwei unglaublich guten Formendarbietungen setzten sich Anna Siepmann und Jaqueline Bencun zusammen mit ihrer Teampartnerin Viktoria Kroes vom VfL Kamen mit fast einem Punkt Abstand an die Spitze und gewannen unangefochten Gold und damit den Titel Deutsche Meister - einen besseren Auftakt hätte Jutta sich nicht wünschen können und dementsprechend löste sich ihre Anspannung dann auch unter "Ihr seid Deutsche Meister"-Jubel und unzähligen Umarmungen langsam auf.

In der Leistungsklasse Paar ließ der Erfolg auch nicht auf sich warten: Bronze für Anna Siepmann und ihren Partner Tim Schendler von Redfire! Besonders vor dem Hintergrund, dass die beiden kaum zusammen trainieren konnten ein tolles Ergebnis. Trotz guter Läufe konnte sich Maike Mehring mit ihrem Partner Robin Schlickmann im Paarlauf leider nicht durchsetzen, auch im Team sollte es diesmal nicht für´s Treppchen reichen, aber so ist es nun mal im Sport, nicht immer wird Leistung von Medaillen gekrönt. Annine Hill startete im Team für Niedersachsen und konnte die Bronzemedaille entgegennehmen.

An diesem Turniertag folgten dann viele weitere Wettbewerbe und einige wirklich sehenswerte Darbietungen im Bereich Freestyle, bis es für Anna und Jaqueline in der Leistungsklasse Einzel 12-14 Jahre weiter ging. Die Klasse war mit 17 Sportlerinnen gut besetzt und man kann wirklich sagen, dass hier ein richtig hohes Leistungsniveau herrschte. Alle Sportlerinnen zeigten saubere Techniken und die Höhe und Ausführung der Tritte übertrafen selbst die der Sportlerinnen in den höheren Leistungsklassen. Schön zu sehen, dass der Nachwuchs hier auf einem guten Weg ist!

Den Sprung ins Finale verpasste Jaqueline Bencun in diesem Wettbewerb, dennoch präsentierte sie ihr Können hier eindrucksvoll und der Erfolg wird hier nicht lange auf sich warten lassen. Anna konnte sich gegen die starke Konkurrenz besser behaupten: Ihre Formenläufe waren kaum zu überbieten, lediglich eine kleine Unsicherheit in der unsäglichen 10. Form kostete sie wertvolle Punkte. Mit nur drei Zehntel Punktabstand zur Siegerin durfte sie die Silbermedaille und den Titel Deutsche Vize-Meisterin entgegennehmen. Deutsche Meisterin und Vize-Meisterin - ein Riesenerfolg für eine so junge Sportlerin, die in den nächsten Jahren sicherlich noch weitere Erfolge feiern wird - die Aufmerksamkeit des Bundestrainers hat sie jedenfalls schon mal geweckt….


Herzliche Glückwünsche an alle unsere Sportlerinnen und ihre Trainerin, die es auch nach 25 Jahren immer noch schafft, Spitzenleistungen aus ihren Schülern herauszuholen.


 

31.10.17

Erneut Prüfungsbeste vom PSV-EN

In Essen findet einmal im Jahr eine Schwarzgurtprüfung für unter 15jährige statt. Dominik Wiemer (12 Jahre) und Anna Siepmann (13 Jahre) hatten sich ein Jahr darauf vorbereitet. In der ersten Gruppe zeigte Dominik Wiemer in allen Prüfungsfächern starke Leistungen und bestand souverän den ersten Jugend Dan. Anna Siepmann stellte sich zum zweiten Jugend Dan. Wie schon letztes Jahr konnte sie in allen Prüfungsfächern das 3köpfige Prüfergremium überzeugen. Für ihre herausragende Leistung wurde sie am Ende des langen Tages wiederholt als Prüfungsbeste aus NRW geehrt und bekam den begehrten Pokal überreicht.

14.10.17

Gold und Bronze für den PSV

Zum zweiten Bundesranglistenturnier des Jahres machte sich der NWTU Landeskader Technik auf den Weg nach Berlin. Vom PSV-EN waren drei Taekwondosportlerinnen nominiert und alle brachten eine Medaille mit nach Hattingen. Das ganz frisch zusammengestellte Kadetten Team mit Anna Siepmann, Jaqueline Bencun und Viktoria Kroes aus Kamen konnte sich deutlich von der Konkurrenz absetzen und sicherte sich auf Anhieb den ersten Platz. Maike Mehring gewann im Freestyle die Bronzemedaille für die NWTU. Auch im Einzel zeigten Anna und Jaqueline sehr starke Leistungen und erreichten souverän das Finale. Jetzt wird nochmal fleißig für die Deutsche Meisterschaft trainiert, die im November stattfindet.

 

 

 

09.07.17

Wieder Edelmetall für den PSV-EN

Bei der diesjährigen NRW Taekwondo Landesmeisterschaft in Kamen konnten die Sportlerinnen vom PSV-EN wieder mal sehr überzeugen.
Besonders groß waren die Meldungen in der Jugendklasse weiblich 12 - 14 Jahre. Gleich zwei Sportlerinnen vom PSV gingen an den Start und dominierten die große Gruppe gleich schon in der Vorrunde. Im Finale sicherte sich Anna Siepmann die Goldmedaille und Jaqueline Bencun knapp dahinter die Silbermedaille. In der Klasse Einzel weiblich ab 18 Jahre gewann Isabel Wiemer Bronze und im Freestyle gab es Silber für Maike Mehring. In der Teamklasse zeigten Isabel und Maike mit ihrer Landeskaderkollegin aus Berghausen eine starke Leistung und sicherten sich die Goldmedaille. Silber und Bronze in der Paarklasse ab 18 Jahre ging an Maike Mehring und Isabel Wiemer mit ihren jeweiligen Kollegen aus dem Landeskader.
Am Ende des Wettkampftages konnte die strahlende Trainerin Jutta Kordbarlag noch den 3ten Platz in der Vereinswertung entgegennehmen. Dieser Pokal war noch einmal etwas ganz besonderes, da die Kinder und Anfängergruppe jetzt schließt. Aber niemals geht man so ganz, da Jutta die Leistungssportler weiterhin trainieren wird.

 

02.04.17

Medaillen für PSV- Taekwondo- Sportler

Das erste Taekwondo Bundesranglistenturnier Technik 2017 fand am vergangenen Wochenende in Hameln statt. 4 Taekwondo- Sportlerinnen vom PSV Ennepe Ruhr Kreis gingen an den Start und kämpften um Medaillen gegen die besten Taekwondo- Techniksportler Deutschlands.

Der Turniertag startete traditionsgemäß mit den Team- und Paar- Klassen. Hier konnten die Schülerinnen von Jutta Kordbarlag durch kraftvoll vorgetragene Poomsae (Formenlauf) ihre Leistungsstärke unter Beweis stellen und wurden mit folgenden Medaillen belohnt:
Gold für Felina Schneider, Annika Schendler (beide Redfire) und Annine Hill, Team 15-17 Jahre
Bronze für Jacqueline Bencun, Klara Bürgelt und Viktoria Kroes (beide Vfl Kamen)
Silber für Tim Schendler (Refire) und Anna Siepmann, Paar 12-14
Auch Jacqueline Bencun und Louis Otto (Redfire) konnten hier das Finale erreichen und sich gut präsentieren. Sie belegten Platz 5.
Leider konnte Isabel Wiemer krankheitsbedingt nicht an den Start gehen, so dass ihr Platz im Team durch Anna Lotta Merfeld (TUS Ende) besetzt werden musste. Das Team mit ihr, Maike Mehring und Johanna Winkel (Vfl Berghausen) präsentierte sich gut und erreichte Platz 4.

Mittags wurden die Freestyle Wettbewerbe ausgetragen, wo sich Maike Mehring nach einer temporeichen Form über Bronze freute.

Im Anschluss wurden die Wettkämpfe in den verschiedenen Alterseinzelklassen fortgesetzt. Die Einzelklassen waren hier sehr stark besetzt, so dass in Annines Altersklasse 35 Taekwondoka antraten. Annine verpasste das Finale leider nur um 4 Zehntel und belegte Platz 10.
In der Altersklasse 12-14 Jahre konnte Anna Siepmann mit 4 starken Poomsae ins Finale einziehen und gewann am Ende Bronze!
Jacqueline fehlte leider nach 2 guten Formen nur 1 Zehntel zum Einzug ins Finale und belegte Platz 9.

Die 5 Medaillen unserer 4 Sportlerinnen zeigen, dass sich alle wieder in einer sehr guten Form befinden und erneut auf ein erfolgreiches Jahr hoffen lassen!

Unseren Sportlerinnen und Trainerin Jutta herzliche Glückwünsche!

 

26.02.17

Goldener Samstag für PSV- Taekwondo


Am Samstag den 11.02.2017 fand das erste Technikturnier in Wuppertal statt. 516 Starter kämpften auf 4 Wettkampfflächen um die Medaillen.
Vom PSV- Ennepe- Ruhr ging Jutta Kordbarlags jüngste Nachwuchssportlerin Anna Siepmann (13) an den Start. Anna gewann souverän in der Altersklasse ab 1. Kup 12 - 13 Jahre Gold. Mit dieser Leistung konnte sich Anna erneut für den Landeskader der NWTU empfehlen.


An dieser Stelle freuen wir uns sehr auch über eine Überraschung für Jutta zu berichten. Denn in der Mittagspause wurde Jutta mit der Ehrennadel der NWTU in Gold für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet. Schön, dass auch über unsere Vereinsgrenzen hinaus Juttas Engagement und Einsatz für den Taekwondo- Sport Beachtung und Anerkennung finden.


Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine tolle Trainerarbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ News ] über uns ] über Taekwondo ] Erfolge ] Abteilungsleitung ] Download ] Links ] Kontakt ] Impressum ]